Aktuelles

Aktuelles

Ausschreibung Tischler/In

Ausschreibung Tischler/In

Tischlerin oder Tischler gesucht ...

- ab Mai 2020 :

38h Vollzeit (kurze / lange Woche)

 

Erfordernisse:

  • Selbstständiges Arbeiten in Werkstätte sowie auf Montage
  • Abgeschlossene Berufsausbildung und mehrjährige Praxis
  • Führerschein B
  • Eigenverantwortung, Genauigkeit, Teamfähigkeit
  • Ausgeprägte soziale Kompetenzen

 

Erweiterte Aufgaben nach Bedarf:

  • sehr abwechslungsreiche Betätigung im Tischlerhandwerk
  • vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten
  • modernes, wertschätzendes Umfeld, tolles Betriebsklima
  • Mindestentgelt monatlich ab brutto EUR 2.173.- Vollzeit
  • Arbeitszeiten: Mo – Do/Fr (kurze/lange Woche)

 

Ziel des Vereins OSPA mit seinem Betrieb ist es, Menschen, die aufgrund diverser Vermittlungshemmnisse schon länger über keinen Arbeitsplatz verfügen, beruflich und in ihrer persönlichen Entwicklung zu fördern. Die Tätigkeit beruht auf dem Grundrecht jedes Menschen auf Arbeit und dem Wissen um den zentralen Stellenwert, den bezahlte Arbeit in unserer Gesellschaft hat.

 

Anforderungsprofil und Kontakt

 

Schindel und Holz

Bürgeraustr. 31
9900 Lienz
Österreich

Tel. 0043 4852 69880
Fax. 0043 4852 69880-5

office(at)schindel-holz.at
www.schindel-holz.at

 

Öffnungszeiten:

Mo - Do: 08:00 - 17:00 Uhr
Fr: 08:00 - 12:00 Uhr

Sozialökonomische Betriebe...

... sind auf den ersten Blick Betriebe wie jeder andere auch. Arbeitszeiten, Aufträge, Buchhaltung, Qualitätssicherung usw. sind selbstverständlicher Bestandteil des täglichen Arbeitsablaufes. Die Betriebe stellen Produkte her oder bieten Dienstleistungen zu Marktpreisen an.

Auf den zweiten Blick ist die Idee hinter der Gründung erkennbar: Die Wiedereingliederung von langzeitarbeitssuchenden, arbeitsmarktfernen und schwer vermittelbaren Menschen in den freien Arbeitsmarkt.

Ziel ist die Schaffung von Arbeitsplätzen. Durch die befristete Beschäftigung und eine gezielte persönliche und fachliche Qualifizierung soll der Übergang von der Arbeitslosigkeit in das reguläre Beschäftigungssystem ermöglicht bzw. erleichtert werden. Die Kosten für diesen zusätzlichen Aufwand werden teilweise durch Fördermittel finanziert, die restlichen Betriebskosten werden durch Verkaufserlöse erwirtschaftet. Die Betriebe sind nicht gewinnorientiert sondern investieren in eine nachhaltige Betriebsentwicklung.

 

Wir stellen uns der Herausforderung, wirtschaftliche und soziale Ziele zu verfolgen.